Sign up for news and special offers
Facebook
Twitter


Canterbury

Am bekanntesten ist das historische Canterbury sicher für seine normannische Kathedrale. Doch die Stadt hat Besuchern noch viel mehr zu bieten. Führungen und ausgeschilderte Rundwege durch die Stadt vermitteln die Geschichte einiger der ältesten Gebäude in Canterbury. Zum Entspannen laden malerische Gartenanlagen, Spazierwege am Fluss, Kunstgalerien, Museen und Geschäfte ein.
Die Kathedrale, Augustinus-Abtei und Kirche St Martin's wurden gemeinsam zum Weltkulturerbe erklärt. Die 597 n. Chr. gegründete Abtei ist ein Symbol für die Wiedergeburt des Christentums in Südostengland. Die Kirche St Martin's ist die älteste Gemeindekirche in Großbritannien.
Direkt neben dem Hotel liegen die Westgate-Türme, das älteste Stadttor von Canterbury. Spazieren Sie gemütlich am Stour-Ufer entlang durch die wunderschön gestaltete Westgate-Parkanlage oder besuchen Sie die vor kurzem in alter Pracht neu gestalteten Dane John Gardens.

Gleiten Sie bei einer Bootsrundfahrt auf der Stour durch die malerische Stadt. Die Boote von Canterbury River Tours fahren zwischen März und Oktober täglich von der Brücke in der St Peter's Street, einen Katzensprung vom Hotel entfernt, ab.

In dem unterirdisch angelegten römischen Museum in der Butchery Lane finden Sie archäologische Ausgrabungsstücke, authentische Rekonstruktionen und Displays, die sich Computertechnologie zunutze machen. Oder entdecken Sie die Geschichte der Stadt im Museum of Canterbury, in dem auch das Rupert Bear Museum untergebracht ist.

Und lassen Sie sich die preisgekrönten Canterbury Tales nicht entgehen - versetzen Sie sich zurück ins Mittelalter und schließen Sie sich Geoffrey Chaucer und seinen farbenfrohen Genossen auf ihrer Pilgerwanderung zum Schrein des hl. Thomas Becket in der Kathedrale an.

Das Marlowe Theatre wird momentan wiederhergestellt (es soll 2011 wiedereröffnet werden), aber zahlreiche Veranstaltungsorte in der Stadt bieten ein großes und sehr attraktives Angebot an Theaterstücken und anderer Unterhaltung.

Beim alljährlichen Canterbury Festival warten klassische Musik, World Music, Kabarett, Theater und Tanzdarbietungen, Vorträge, Rundgänge, Ausstellungen auf die Besucher und Veranstaltungen, die sich in erster Linie an Familien richten. Nutzen Sie die Gelegenheit, um das St Petersburg Symphonieorchester und die Canterbury Choral Society zu hören. Es treten aber auch regelmäßig bekannte Künstler wie Alistair McGowan, Julian Clary, Charley Booorman, Leslie Caron und Joan Bakewell auf.

Wenn Sie ein Faible für ausgedehnte Einkaufsbummel haben, lockt das neue Whitefriars-Freiluft-Einkaufszentrum mit vielen bekannten Geschäften wie Fenwicks, Monsoon, H&M, Marks & Spencers, BHS, Next, Zara und zahlreichen weiteren. Ein Spaziergang durch die Nebenstraßen in der Fußgängerzone führt Sie zu einer großartigen Auswahl kleiner unabhängiger Läden.

Über 200 Restaurants aller erdenklichen kulinarischen Richtungen erfreuen den Gaumen in Canterbury. Die Eurofair mit dem Kent Food & Drink Festival findet im September statt. Der Bauernmarkt und ein Restaurant im "The Goods Shed" haben beide täglich von Dienstag bis Sonntag geöffnet.

Nur knapp 5 km entfernt in Bekesbourne liegt Howletts, John Aspinall's Wild Animal Park - 36 ha alter Parklandschaft, in der Gorillas, Affen, Tiger, Nebelparder, Tapire, iberische Wölfe, Berberaffen, Nashörner und viele weitere seltene und gefährdete Tierarten aus aller Welt ein neues Heim gefunden haben.

Etwas weiter entfernt finden Sie die Hafen- und Fischereistadt Whitstable, die für ihren Fisch, ihre Austern und Antiquitäten berühmt ist. Herne Bay, Broadstairs, Margate und das mittelalterliche Sandwich, wo 2011 die British Open Golfmeisterschaften ausgetragen werden, sind bequem und schnell mit dem Auto zu erreichen. Die imposante Burg Leeds Castle liegt knapp 50 km südwestlich von Canterbury auf einer Insel im Fluss Len.